Frau sitzt auf dem Bett und hängt mit dem Kopf auf ihrem Laptop, Blognacht, produktiv bloggen, Networking

Blognacht Vol. 9: Schreib doch mal nen Rant!

Wahnsinn. Schon 9 mal habe ich die Blognacht veranstaltet, 9 Abende habe ich mit Bloggerinnen und Schreibern verbracht, habe geschrieben, diskutiert, gelacht und gestaunt. Denn es gibt immer wieder Ungläubige bei der Blognacht, die meinen, das ginge nicht, einen Artikel an nur einem Abend zu schreiben. Doch, das geht. Und ich bin jeden Monat wieder verblüfft über die Qualität der Beiträge und das Feedback der Teilnehmer:innen. So war die 9. Blognacht:

Blognacht Schreibimpuls: Das (dieser Satz/ dieses Verhalten/ diese Annahme) nervt mich tierisch!

Im September ist meine Stimmung nicht ganz so soft wie in den Monaten davor. Und weil so ein Rant ein spannendes Format ist, gebe ich den Teilnehmer:innen einen Impuls, bei dem sie mal Dampf ablassen können.

Das Thema: Das (dieser Satz/ dieses Verhalten/ diese Annahme) nervt mich tierisch!

Was macht einen Rant aus?

Ein Rant ist ein emotionaler Text zu einem Thema, das dich aufregt. Das kann ein Thema aus deinem Bereich oder deiner Branche sein („diese Methode ist der letzte Scheiß – und wird trotzdem immer wieder empfohlen“), aber auch ein eher allgemeinerer Text („Hört auf, euren Müll in die Gegend zu schmeißen!“).

Je nachdem, worum es geht, kann man sich wirklich auslassen über Gepflogenheiten, sogenannte Trends oder schlecht gemachte Werbekampagnen.

Dabei muss man aber nicht persönlich werden, sondern kann auch einfach mal allgemein vom Leder ziehen.

Ein Rant ist aber nicht nur ätzen und aufregen, sondern darf auch Perspektiven aufzeigen, wie man es besser machen kann. Dann ist auch ein Mehrwert enthalten – abseits von Persönlichkeit zeigen und Positionierung.

Warum ist ein Rant ein spannendes Blog-Format?

Rants sind emotional – anders geht es gar nicht. Denn wenn wir uns aufregen, dann sind da eben Emotionen im Spiel und die dürfen auch auf Textebene sichtbar werden. Ein solcher Artikel hebt sich also von der Masse ab, denn die meisten Blogger vermeiden es tunlichst, anzuecken.

Rants erreichen oft eine größere Reichweite und mehr Interaktion als andere Artikel. Viele Menschen werden durch starke Meinungen getriggert und wollen dann zustimmen oder aber widersprechen. Du musst also auch mit Gegenwind rechnen, aber vor allem wirst du viel Zustimmung ernten.

Dass ein Rant deine Positionierung schärft, habe ich oben schon geschrieben. Das ist so, weil du hier klare Kante zeigst und damit dein Personal Branding verstärkst. Eine klare Meinung zeigt: Du bist Experte und kannst einen Diskurs führen. Deine Zielgruppe wird dich dafür noch mehr lieben als vorher.

Die 9. Blognacht: Wer war dabei?

In diesem Monat haben etwa 12 Leute gemeinsam mit mir geschrieben. Einige haben den Impuls genutzt, andere haben eigene Themen bearbeitet und wieder andere haben etwas ganz anderes geschrieben. Hier findest du eine kurze Zusammenfassung der Ergebnisse, von denen ich weiß:

Für mich ist es etwas ganz Besonderes, die Energie zu spüren und auch zurückgespiegelt zu bekommen, die die Blognacht erzeugt. Danke an alle die dabei waren!

Vielen Dank für den Raum, den Du uns regelmäßig zum Schreiben schenkst.

Inge Schumacher

Danke für die wieder mal inspirierende Veranstaltung und bis bald!

Birte Peters

Es macht einfach mehr Freude, unter Gleichgesinnten zu sein – und erstaunlicherweise, obwohl wir jede für sich arbeiten, fühlt es sich nach Zusammengehörigkeit an. Kreativität ist ansteckend, sie breitet sich im Raum aus – selbst wenn es ein virtueller ist.

Stefanie Stutzenberger

War sehr inspirierend heute, die Blognacht! Freu mich jetzt schon auf die nächste Blognacht!

Sabine Bergbauer

Bis zur nächsten Blognacht! Alle Termine und den Zugang zum Zoom findest du natürlich auf meiner Seite.

2 Kommentare
    • Anna Koschinski sagte:

      Liebe Birte, ich mach das ja wirklich gern – und hey, ich habe auch was davon! Nicht nur, dass ich tolles Feedback bekomme, ich schreibe ja auch selbst immer einen Artikel. Es ist wie mit all meinen anderen Sachen auch: Was ich anbiete, das habe ich selbst getestet 😉

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.