Gedanken über Blogs, gute Geschichten, gute Gedanken, besser schreiben, besser bloggen, besser leben

Gedanken über Blogs und das Leben #10minBlog

Ich möchte mehr Text über Menschen und weniger Text darüber, wie Menschen sein sollen. Ich möchte berührende Geschichten und kluge Gedanken.

Ich möchte mehr Träumereien. Mehr Luftschlösser und Spiele. Ich möchte mehr wahre Gedanken und weniger Selbstbetrug.

Ich möchte mehr Mut. Nicht nur für mich, sondern für alle. Möchte Beziehungen und Verbindungen, die bedeutsam sind. Ich möchte weniger Oberflächlichkeit.


Ich möchte laute Menschen, die sich beschweren über Ungerechtigkeit und Achtlosigkeit. Und ich möchte leise Menschen, die schon durch ihre bloße Anwesenheit auffallen.

Ich möchte Sonntage ohne Uhren, aber mit Eis. Möchte nur noch Fragen hören, bei denen die Antwort wirklich interessiert. Ich möchte Menschen, die mir während eines Gesprächs ins Gesicht schauen.

Ich möchte mehr Aufmerksamkeit. Für die Welt, die um uns herum ist, für uns selbst und für andere. Ich möchte Menschen, die sich ihrer Körper und Präsenz bewusst sind. Und ihrer Kraft.

Ich möchte mehr Leben und weniger Müssen. Mehr echtes Erleben und Chancen, die gesehen und genutzt werden. Mehr zweite Chancen. Ich möchte mehr starke Ziele und weniger To-do-Listen.

Ich möchte mehr Bewegung und weniger gehetzte Menschen. Möchte Ruhe und Erregung, beides zu seiner Zeit. Ich möchte mehr Teilen und weniger Streit.

Ich möchte große Gesten und kleine Gefallen. Möchte mehr als Kompromisse, schon gar keine faulen. Ich möchte Erkenntnisse und Austausch, dafür weniger Suchen.

Ich möchte Erdbeeren für alle. Und Fahrräder. Möchte laue Nächte und sonnige Morgen. Ich möchte mehr Regenbögen – zur Not auf Papier.

Ich möchte mehr Zeit und weniger Dinge. Mehr Bewusstsein dafür, was wirklich wichtig ist. Weniger grübeln und mehr fühlen.

Ich möchte mehr gute Nachrichten und weniger belanglose Diskussionen in meiner Timeline. Möchte wahre Geschichten von echten Menschen lesen. Ich möchte erfahren, was Menschen alles getan haben, um die Menschen zu werden, die sie sind.

Ich möchte mehr Blogs. Es kann nie genug gute Geschichten geben.

 

4 Kommentare
  1. Margaretha sagte:

    Liebe Anna,
    Du bist ein Schreibgenie! Deine Gedanken sind wunderbar , echt und könnten meine eigenen sein. Mein Herz hüpft vor Freude.
    In meinem Blog schreibe ich wahren Geschichten von wahren Menschen.
    Scheiben ist Leben!
    Alles liebe und Gute
    Margaretha

    Antworten
    • Anna Koschinski sagte:

      Liebe Margaretha,

      so ein Blog ist eben auch eine grandiose Plattform für Gedankenspiele und Träumereien. Mir wurde kürzlich zu diesem Text gesagt, ich schriebe wie Haruki Murakami. Hab ich mir sofort gespeichert und gerahmt. Leichte, schöne und positive Gedanken – bestes Futter zum Bloggen 🙂

      Alles Liebe
      Anna

  2. Sandra Liane Braun sagte:

    Liebe Anna,
    das sind wirklich schöne Gedanken und deshalb werde ich sie direkt mit meinen Lesern auf Facebook teilen 🙂 Bei mir geht es nämlich um „Raus aus dem Stress, rein ins Leben“ und Deine Gedanken sind genau das: Lebensfreude und Leichtigkeit. DAS, was ich meinen Lesern und Kunden von Herzen wünsche.
    Dir ein tolles und freudiges neues Jahr 🙂

    Herzliche Grüße
    Sandra

    Antworten
    • Anna Koschinski sagte:

      Wow, danke für dein Feedback, liebe Sandra!

      Ja, genau. Leichtigkeit, Freude, Stolz und Flow – je mehr Leute das verinnerlichen, umso besser 🙂

      Danke fürs Teilen und herzliche Grüße
      Anna

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.