Facebook Gruppe führen, Haltung, Authentisch auftreten

Eine Facebook Gruppe führen: Alles eine Frage der Haltung

Facebook-Gruppen sind ein tolles Tool, um sich als Experte zu zeigen, um die Zielgruppe besser kennenzulernen und letztlich auch, um zu verkaufen. Eine Community, die sich in einem geschützten Rahmen über ein Thema austauscht, angeleitet durch einen Experten oder eine Expertin. Hier gibt es Fragen und Antworten, Content, Meinung, Unterstützung. Aber wie mache ich jetzt aus den Gruppenmitgliedern eine Gruppe? Wie schaffe ich eine Atmosphäre, die alle als bereichernd empfinden? Es geht um Haltung, um Klarheit. Das Thema „Facebook Gruppe führen“ ist zwar nicht mein Kerngeschäft, aber ich wurde gefragt, wie ich das in meiner Gruppe mache. Und ich erlebe in letzter Zeit häufig, dass Menschen meine Haltung anziehend finden: >>>mehr

Sich authentisch zeigen – die Bloggerin hinter dem Text

Während ich diese Wörter schreibe, seh ich schon viele meiner Leser mit den Augen rollen. Authentizität – dieses ausgelutschte, überstrapazierte, für alles-und-jedes bemühte Wort, von dem wir doch wohl schon länger die Schnauze voll haben. Tja. Mir fällt aber kein besseres ein für die Botschaft, die ich heute hier loswerden möchte. Sich authentisch zeigen ist für Blogger essenziell. Authentisch bloggen, authentische Bilder. >>>mehr

Angst vorm Bloggen, negativen Kommentaren, Shitstorm, Blogger-Mindset

Wie du die Angst vorm Bloggen loswirst

Du hast einen Blog, du weißt über die Anatomie von guten Artikeln Bescheid. Auch weißt du, welche Themen du bearbeiten willst und sogar deinen Schreibflow hast du gefunden. Und trotzdem fällt es dir schwer, deine Geschichten in die Welt zu bringen. Du hast manchmal Angst vorm Bloggen, Angst vor der Öffentlichkeit. Angst vor negativen Kommentaren oder gleich vor dem Shitstorm. Wenn du veröffentlichst, hast du ein flaues Gefühl im Bauch, weil du weißt, dass dein Text sicher irgendwem nicht passen wird. Kennst du das? Dann lies hier wie du lernst, mit der Angst vorm Bloggen umzugehen. >>>mehr

Anleitung zum Bloggen, Blog Tipps, Schreib-Tipps, Erfolgsrezept Bloggen, 10minBlog

Über Anleitungen und Rezepte #10minBlog

„Anna, kannst du mir dein Rezept sagen, wie man einen Blog aufbaut und dranbleibt?“ – das ist eine Anfrage, die ich so oder so ähnlich immer mal wieder im E-Mail-Posteingang oder hier auf FB im Postfach habe. Und ich sage dann immer: „Klar, lass uns Kaffee trinken und ich erzähl dir ne Geschichte.“

Aber: Mein Rezept ist nicht dein Rezept.
>>>mehr

Vom Laufen fürs Bloggen lernen, Routinen, Schreiben, Texten, Bloggen

12 Dinge, die du vom Laufen fürs Bloggen lernen kannst

„Ein Blog ist ein Marathon, kein Sprint.“ Vielleicht hast du diesen Satz schon mal gehört oder gelesen. Ich sage immer gern „Ein Blog ist ein langfristiges Projekt“, weil ich die Lauf-Metapher so abgenutzt finde. Aber ganz egal, welche Worte wir benutzen: Es ist sehr viel Wahres daran. Die meisten Blogs scheitern, weil die Schreiber zu früh aufgeben. Und ebenso ist es beim Laufen (oder bei anderen Dingen, die du lernen willst). Bleiben wir in der Metapher, dann sehe ich viele Dinge, die du vom Laufen fürs Bloggen lernen kannst. >>>mehr

Gedanken über Blogs, gute Geschichten, gute Gedanken, besser schreiben, besser bloggen, besser leben

Gedanken über Blogs und das Leben #10minBlog

Ich möchte mehr Text über Menschen und weniger Text darüber, wie Menschen sein sollen. Ich möchte berührende Geschichten und kluge Gedanken.

Ich möchte mehr Träumereien. Mehr Luftschlösser und Spiele. Ich möchte mehr wahre Gedanken und weniger Selbstbetrug.

Ich möchte mehr Mut. Nicht nur für mich, sondern für alle. Möchte Beziehungen und Verbindungen, die bedeutsam sind. Ich möchte weniger Oberflächlichkeit. >>>mehr

Selbstbewusst bloggen, selbstbewusst schreiben, authentische Blogartikel schreiben

So stärkst du dein Selbstbewusstsein und schreibst authentische Blogartikel

Du möchtest selbstbewusst bloggen und dein Thema in die Welt bringen? Du möchtest dich endlich trauen, authentische Blogartikel zu veröffentlichen, um der Welt zu zeigen, wer du bist und was du zu sagen hast? Es gehört viel Mut dazu, wenn du mit deiner Meinung nach draußen trittst. Du musst genau wissen, was du zu sagen hast.

Um das herauszufinden, ist es unerlässlich, dass du dich mit dir auseinandersetzt. Finde deine Stimme, deine Message. Und dann trau dich, das Leben anderer Menschen damit zu bereichern.
>>>mehr

Motivation zum Schreiben, keine Motivation, Dranbleiben, Business aufbauen, Motivatoren, 10minBlog

Über die Motivation #10minBlog

Es gibt Tage, da bekomme ich sprichwörtlich den A*** nicht hoch. Ich kann mich kaum aufraffen, irgendwas Produktives anzugehen. Lieber möchte ich den ganzen Tag spazierengehen oder aus dem Fenster schauen. Ich möchte mich ablenken, möchte bloß keine Aufgaben in die Hand nehmen und erst recht keine Nachrichten beantworten.

An diesen Tagen habe ich keine Motivation. Oder aber: Ich sehe sie nicht. Ich kann meine eigenen Motivatoren nicht finden und auf mein Tun anwenden.  >>>mehr

Schreibroutinen, Schreibzeit, Produktivität, Flexibilität, 10minBlog

Über den Sinn und Unsinn von Routinen #10minBlog

Heute schreibe ich zu einer Zeit, wo viele schon längst im Bett liegen. Ich möchte auch lieber im Bett liegen, aber ich habe auch das Bedürfnis, die wenige Zeit, die mir bleibt, zu nutzen.

Mir bleibt nur wenig Zeit, bis Junior in die Küche gewandert kommt, weil er wach geworden ist. Und wenn das passiert, ist mein Abend auch rum. Es ist merkwürdig, wie sehr mich diese Abende immer rufen. Sobald Junior im Bett ist, habe ich ein Gefühl von Freiheit und gleichzeitig den Druck, etwas aus dieser Zeit zu machen. >>>mehr

Umgang mit negativen Reaktionen, Kritik, Sachebene, Feedback, #10minBlog

Wie soll ich mit negativen Reaktionen umgehen? #10minBlog

In meinen Coachings geht es ja eigentlich um das Thema Bloggen. Allerdings kommt auch immer wieder zur Sprache, wie man denn jetzt mit Kommentaren umgehen soll – vor allem solche, die nicht konstruktiv und schon gar nicht nett sind.

Ich denke, hier gibt es kein richtig oder falsch. Und ich kann jeden und jede verstehen, der oder die negative Kommentare löscht, um dort keine Energie zu verschwenden.

Aber es gibt auch Gründe dafür, das nicht zu tun, sondern zu antworten. Dazu müssen wir aber erst einmal einen Schritt zurück machen: >>>mehr

Einfach mal machen, Experiment, 10 Minuten Blog, #10minBlog

Einfach mal machen #10minBlog

Anmerkung der Autorin: Dieser Beitrag erschien zuerst auf meiner Facebook-Seite, weil ich dachte, dieser Text gehöre nicht hierher. Mittlerweile bin ich anderer Meinung, daher kannst du ihn jetzt auch hier lesen. Nachträglich hinzugefügt wurden das Titelbild und die internen Verlinkungen.

Lange schon bin ich um dieses Thema herumgetänzelt, habe es verfolgt, mir Gedanken gemacht und mich immer gefragt: Ist das was für mich? Schon seit Anfang Juli 2018 schreibt Maren Martschenko an ihrem Experiment „10 Minuten Blog“. Jeden Tag schreibt sie 10 Minuten lang an einem Thema. Auf ihrem Blog. >>>mehr