Frau sitzt auf dem Bett und hängt mit dem Kopf auf ihrem Laptop, Blognacht, produktiv bloggen, Networking

Blognacht Vol. 15: Mehr als Worte

In diesem Monat fehlen ein paar bekannte Gesichter, dafür sind aber auch wieder neue dabei. Ich fühle mich beschenkt. Denn ich weiß, dass diese Zeit echt nicht für alle Blogger*innen ideal ist. Und trotzdem kommen sie, um mit mir zu schreiben. Wundervoll. So war die 15. Blognacht am 11. März:

Blognacht Schreib-Impuls: Dieses Wort hat eine besondere Bedeutung für mich.

Worte, die besonders sind. Darum geht es in der 15. Blognacht. Um Sätze, die man vielleicht immer wieder sagt oder hört. Vielleicht auch um Begriffe, die man anders nutzt als andere. Der Impuls:

„Dieses Wort hat eine besondere Bedeutung für mich.“

Die 15. Blognacht: Wer war dabei?

Wir sind diesmal 18 Schreiber*innen, obwohl ja ein paar „Stammgäste“ fehlen. Wie immer schreiben nicht alle und ich erfahre auch nicht von allen, was sie geschafft haben in der Blognacht.

Hier findest du aber die Zusammenfassung der Ergebnisse, von denen ich weiß:

  • Sebastian Klein hat es mal wieder zur Blognacht geschafft und schreibt den Impuls. Im Artikel geht es darum, dass wir uns manchmal unbewusst manche Fragen nicht stellen, da wir zu viel Respekt vor den Antworten haben: „Du musst die Frage auch zu Ende stellen…“
  • Die wunderbare Sabine aus dem Mausloch schreibt über ihre 6. Blognacht und nimmt ihre Leser wieder mal auf eine wunderbare Gedankenreise mit. Ich liebe diese Texte! Hier kannst du nachlesen: #Blogancht Nr 6
  • Inge Schumacher ist zwar im Urlaub, aber trotzdem dabei. Sie schreibt darüber, wann der Körper zu uns spricht und dass wir ihm manchmal besser zuhören sollten: Körper-Sprache
  • Valerie Wagner ist auch nach längerer Abstinenz wieder dabei und schreibt über das Schreiben. Das Aufschreiben, den Text, die Melodie des Schreibens. Willst du reinlesen und erfahren, wie das klingt? >>> Das schreib ich auf!
  • Amrita Torosa ist das erste Mal dabei und schreibt den Impuls. Sie schreibt über Berührung – ihr Lebensthema. Und über ein köstliches Gefühl: Dieses Wort hat eine besondere Bedeutung für mich.
  • Steffi Linke ist auch wieder mit dabei und schreibt an einem Text, der schon mal da war, aber noch mal angesehen werden wollte: Das ist Liebe für mich
  • Natürlich ist auch Tina Hillebrand wieder dabei. Sie schreibt diesmal keinen Blogartikel, sondern eine neue Willkommens-Serie für den Newsletter. Die Texte kann ich hier nicht verlinken, aber wenn du dich für Tiergesundheit und Tierkommunikation interessierst, ist der Newsletter ja vielleicht was für dich?
  • Carmen schreibt den Impuls und dreht ihn ein bisschen um. Ihr Thema: 6 Sätze, die du nicht zu einem chronisch kranken Menschen sagen sollst.
  • Mein eigener Beitrag schließt hier wie immer die Liste ab. Es geht um mein Lieblingswort und warum ich die intensive Nutzung dieses Wortes allen Schreibenden empfehlen kann: Dieses Wort hat eine besondere Bedeutung für mich
  • Die Ergebnisse von Markus, Dorit, Edith, Meike, Anja, Maria, Ilka, Kathy und Daniela haben mich bislang nicht erreicht, aber vielleicht erweitert sich diese Liste ja noch.

Feedback zur Blognacht

Ich freue mich immer ganz besonders über euer Feedback, also falls ihr mir etwas da lassen wollt, schreibt mir gern hier unter dem Artikel einen Kommentar! 🙂

     

Es war super, ich habe einiges runtergeschrieben, was schon so in meinem Kopf umher geschwirrt ist. Auch einige To-Dos sind erledigt. In der Gruppe kommt man da richtig gut voran. Freue mich schon auf das nächste Mal.

Markus Mattern

Wie immer war die Blognacht wieder wunderschön! 

Valerie Wagner

Ich brauche für einzelne Mails meines Newsletters oft um die 2 Stunden, doch jetzt war ich so gut drin, dass ich der Blognacht die ersten 10 Mails komplett geschrieben habe. […] Das war wieder ein Projekt, dass ich schon länger angehen wollte und in der Energie der Blognacht hat das ganz wundervoll geklappt.

Tina Hillebrand

So schnell habe ich noch nie einen Blogartikel geschrieben. Der Rahmen, den du gibst, hat dafür gesorgt, das ich deutlich fokussierter war. ich habe mich mehr an meinen roten Faden gehalten als sonst. Das werde ich beim nächsten Mal beibehalten, wenn ich alleine schreibe.

Amrita Torosa
 

Danke, dass ihr dabei wart! Bis zur nächsten Blognacht! Alle Termine und den Zugang zum Zoom findest du natürlich auf meiner Seite.

   
2 Kommentare
  1. Amrita sagte:

    Was für eine schöne Vielfalt! Ich finde es immer wieder faszinierend, wie wie viele Facetten so ein Thema hat und wie unterschiedlich es zum Ausdruck gebracht wird.

    Die Blognacht war toll, ich habe das gemeinsame Schreiben sehr genossen. Es kann sein, das ich trotzdem nur diese eine Mal dabei war – für mich ist das einfach sehr spät.

    Schauen wir mal. 🙂 Ob ich dabei bin oder nicht – ich wünsche euch viele weiter fruchtbare und freudvolle Blognächte!

    Antworten
    • Anna Koschinski sagte:

      Ja, ich weiß dass es für viele sehr spät ist – für mich übrigens auch, denn ich steh ja auch um kurz nach 6 Uhr auf. Aber es ist eben die Zeit, in der ich „freie“ Zeit habe. Und daher bleibt es auch so. Danke, dass du warst und danke für dein Feedback – schau einfach rein, wenn es mal wieder für dich passt!

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.