Frau sitzt auf dem Bett und hängt mit dem Kopf auf ihrem Laptop, Blognacht, produktiv bloggen, Networking

Blognacht Vol. 19: Auch mal Schwäche zeigen

Ja, na klar. Manche Leute haben eine Schwäche für Schokolade, manche für Bücher, andere für teure Autos oder Handtaschen oder was auch immer. Aber sind solche Schwächen wirklich problematisch? Oder eher liebeswert? Oder aber: Wann werden sie problematisch? Ist Schwäche etwas, das man vermeiden sollte oder können wir gar nicht „immer“ stark sein? Viele Ansätze bei diesem Thema, daher fand ich so spannend, dass ich es mit in die 19. Blognacht genommen habe. So wars am 01. Juli:

Blognacht Schreib-Impuls: Dafür habe ich eine Schwäche

Gibt es Dinge, die uns schwach machen? Und wenn ja: Reden wir drüber? Eine Einladung, diesen Fragen auf den Grund zu gehen, gab es Anfang Juli in der Blognacht. Der Impuls:

„Dafür habe ich eine Schwäche.“

Die 19. Blognacht: Wer war dabei?

Nur eine kleine Runde schreibt diesmal gemeinsam. Viele sind müde, sagen ab. Das ist aber gar nicht schlimm. Denn auch eine kleine Runde bei der Blognacht kann großartig sein! Wie immer schreiben nicht alle Blogartikel und ich erfahre auch nicht von allen, was sie geschafft haben in der Blognacht.

Hier findest du aber die Zusammenfassung der Ergebnisse, von denen ich weiß:

Feedback zur Blognacht

Ich freue mich immer ganz besonders über euer Feedback, also falls ihr mir etwas da lassen wollt, schreibt mir gern hier unter dem Artikel einen Kommentar! 🙂

Danke vielmals, es war toll mal wieder dabei zu sein.

Birte Peters

Ich glaube, das war der schnellste Artikel, den ich je geschrieben habe. Sogar den Newsletter dazu hab ich noch gestern fertig gemacht. […] Ich freue mich aufs nächste Mal.

Alexandra

Es hat wieder riesig Spaß gemacht!

Maria Squarra
 

Danke, dass ihr dabei wart! Bis zur nächsten Blognacht! Alle Termine und den Zugang zum Zoom findest du natürlich auf meiner Seite.

   
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.